So wird ein Baum versetzt

Es kommt immer wieder vor, dass ein Baum verpflanzt werden muss. Dabei gibt es aber tree-558932_640wichtige Punkte zu beachten, damit der Baum auch am neuen Standort wieder anwachsen wird und man noch viele Jahre lang Freude, an dem Baum haben wird. Das Alter des Baumes spielt oft eine wesentliche Rolle, ob das Versetzen gelingen wird.

Je Älter der Baum ist, desto schwerer ist es auch. Zumal der Baum in einem gewissen Alter auch ein entsprechendes Gewicht besitzt und es eventuell notwendig werden kann, dass schweres Gerät eingesetzt werden muss.

So wird umgepflanzt

Wird der Baum nun umgesetzt, muss großzügig ausgegraben werden. Es ist sehr wichtig, dass der Wurzelballen nicht verletzt wird. Man wird es nie schaffen, alle Wurzeln ohne Schaden entfernen zu können, aber es muss sehr behutsam umgegangen werden. Das Erdreich rund um den Wurzelballen wird gelockert, so fällt es leichter, den Wurzelstamm zu entfernen. Als Grundregel gilt, umso mehr Wurzeln der Baum beim umsetzten verloren hat, desto kräftiger muss der Baum anschließend zurückgeschnitten werden. Auch der Zeitpunkt kann ausschlaggebend über das gute Gelingen der Umsetzung sein. Und der passende Zeitpunkt ist entweder das Frühjahr oder der Herbst.

Was ist noch wichtig

Beim Umsetzen ist es wichtig, dass das Loch in welches der Baum nun gepflanzt wird, die gleiche Tiefe besitzt, wie an dem Standort, wo er gestanden ist. Der Wurzelstock muss also die Tiefe bekommen, die er gewöhnt ist. Passiert das nicht, dann besteht die Gefahr, dass die Wurzel austrocknen wird. Das Loch wird mit Mutterboden befüllt, idealerweise wird die Muttererde mit hochwertigen Humus gemischt, um so die idealen Bedingungen zu schaffen.

Beim Einsetzen muss darauf geachtet werden, dass die Wurzeln nicht verbogen werden, das könnte dem Baum schaden. Also immer vorsichtig beim setzen. Beim Anfüllen des Pflanzlochs muss darauf geachtet werden, dass alle Hohlräume gut ausgefüllt sind. Ganz besonders wichtig ist es, nach dem Umsetzen, den Baum regelmäßig und ausgiebig zu gießen. Nach den ersten paar Mal gießen kann es sein, dass die Erde sich nochmals verdichtet und etwas zusammenfällt. Das Loch welches dadurch entsteht, muss zwingend wieder mit Erde aufgefüllt werden. Dann sind die besten Voraussetzungen geschaffen, dass der Baum gut anwachsen kann.

Comments closed