Einem Schornsteinbrand kann vorgebeugt werden

Ein Schornsteinbrand kann entstehen, wenn falsches Brennmaterial benutzt wird oder der chimney-444241_640Schornstein nicht so ist, wie er sein sollte. Vor allen Dingen falsches Brennmaterial führt immer wieder dazu, dass ein Schornstein Feuer fängt.

Bilden sich zu viele Rußablagerungen, weil der Schornstein schon über einen längeren Zeitraum nicht gründlich gereinigt wurde, kann es leicht zu einem Brand kommen, der Ruß entzündet sich und schon ist der schönste Brand da, doch dem kann natürlich vorgebeugt werden. Regelmäßig einmal im Jahr sollte bei einem Eigenheim eine Feuerstätten Schau durch einen beauftragten Schornsteinfeger durchgeführt werden.

Hierbei wird der Schornstein nicht nur einer Reinigung unterzogen, sondern es werden auch Abgas- und Rußwerte gemessen. Das kann bei alten Heizungen zu einem Problem werden, denn bestimmt Werte müssen eingehalten werden, ab 2018 verschärfen sich diese Werte noch einmal und gerade Besitzer von Heizungen die vor 1980 eingebaut wurden, sollten sich auf eine Neuerung einstellen.

30 Jahre und nicht länger

Schornsteinfeger und mittlerweile auch der Gesetzgeber sind der Überzeugung, dass eine gut funktionierende Heizung höchstens 30 Jahre ihren Dienst tut, dann sind die Werte erreicht, die nicht nur der Umwelt sehr schaden. Dabei kommt es natürlich auch in erster Linie auf den Brennstoff an, der verwendet wird und für Ölheizungen gelten andere Werte als für Heizungen die mit Gas betrieben werden.

Brennstoffe die zum Schornstein Brand führen können

Ein Schornsteinbrand kann gleich mehrere Ursachen haben, zuerst wäre da einmal eine ungeeignete Feuerstätte, soll heißen: Der Ofen, Herd oder Kamin sind für diese Art von Schornstein nicht geeignet, deshalb sollte vor einem Anschluss einer Feuerstätte der ortsansässige Schornsteinfeger um Rat gefragt werden. Doch auch falscher, bzw. falsch gelagerter Brennstoff kann eine Ursache dafür sein, vor allem, wenn er feucht oder sogar nass ist, kann es zu fatalen Folgen kommen.

Leider kommt es auch immer wieder vor, dass Feuerstätten falsche bedient werden, geschieht das über einen längeren Zeitraum, kann es durchaus auch zu einem Schornsteinbrand kommen und der wichtigste Punkt ist, der Verbrennungsluftmangel. Kommt nicht genug Sauerstoff in den Schornstein, ist ein Feuer nur eine Frage der Zeit.

Zwischen den einzelnen Ruß Sorten die sich im Schornstein ablagern können bestehen imminente Unterschiede. Kommt es jedoch erst einmal zu diesen Ablagerungen, kann nur der Schornsteinfeger weiter helfen.

Comments closed